Ihr Ansprechpartner

Nachfolgender Link öffnet ein Popup-Fenster für diese Website.Klaus Müller

+49 (0)89 892623-660

Grafiken proportional skalieren

GraphicScale.fso

Problembeschreibung

Die Möglichkeiten von FrameMaker zur Skalierung von Grafiken sind sehr begrenzt. Eine proportionale Skalierung ist nur ungenau mit der Maus möglich.

Zudem lassen sich beim Import von Grafiken weder die Größe noch diverse nötige Einstellungen sinnvoll und praxisgerecht festlegen.

Beim Import einer Grafik gibt es keine Möglichkeit, die Grafik in den ausgewählten Rahmen einzupassen (auch wenn der Importdialog eine entsprechende Option enthält).

Eine nachträgliche Größenanpassung der Grafik ist zwar prozentual oder manuell mit der Maus möglich, eine exakte proportionale Skalierung erfordert aber die Zuhilfenahme eines Taschenrechners, da sowohl die Breite als auch die Höhe festgelegt werden muss. Bei der Änderung der Höhe wird die Breite nicht automatisch angepasst (und umgekehrt).

Nach oben

Funktionsbeschreibung

Mit dem Script kann die Grafik an den Rahmen oder der Rahmen an die Grafik angepasst werden. Alternativ kann die Breite oder Höhe der Grafik angegeben werden.

Das Script erlaubt u.a. auch die automatische Anpassung der Grafik an den Rahmen beim Import.

Die angegebenen Ränder gelten sowohl für den Import als auch für die nachträgliche Skalierung über das Script.

Nach oben

Voraussetzungen

  • FrameMaker 6.0 oder höher
  • FrameScript/ElmScript 4.1 oder höher

Hinweise

Das Script funktioniert mit strukturierten und unstrukturierten Dokumenten.

Es wird empfohlen, die Option ‘Kein Konturlauf’ für den Grafikimport zu aktivieren, um den sog. ‘Scroll Back Bug’ zu unterbinden (Nachfolgend externer Link. Ziel öffnet in einem neuen Fenster.ATN 322405).

Siehe auch Nachfolgend websiteinterner Link.Konturlauf aller Grafiken deaktivieren.

Wenn die Option ‘Dateinamen speichern (UserString)’ aktiviert ist, wird beim nicht-referenzierten Import von Grafiken der Dateiname und -pfad als sog. UserString mit der Grafik gespeichert. Dies ermöglicht eine spätere Identifikation der Grafikdatei (z.B. über ‘Grafiken proportional skalieren > Info’).

Nach oben