Ihr Ansprechpartner

Nachfolgender Link öffnet ein Popup-Fenster für diese Website.Klaus Müller

+49 (0)89 892623-660

Asiatische Befehle aktivieren (bis FM8)

EnableAsianCommands.fso

Problembeschreibung

Wenn FrameMaker (bis Version 8) nicht in einer asiatischen Systemumgebung (System Locale) gestartet wird, sind diverse asiatische Funktionen deaktiviert.

Einige der deaktivierten Funktionen lassen sich durch Anpassung der FrameMaker-Konfigurationsdateien ‘menus.cfg’ und ‘cmds.cfg’ aktivieren (<AsianFonts Yes>). Alternativ ist dies über dieses Script möglich.

Nach oben

Funktionsbeschreibung

Das Script aktiviert den Dialog zur Konfiguration von Kombinierten Schriften im aktuellen Dokument (sowie den Dialog ‘Rubi-Einstellungen’).

Der Menübefehl funktioniert als Umschalter. Der aktuelle Status ist anhand eines Häkchens vor dem Befehl erkennbar.

Ab FrameMaker 9 sind außer den Funktionen für die Kombinierten Schriften und die Rubi-Einstellungen auch die Funktion für den Import von Kombinierten Schriften sowie der Dialog zur Einstellung der asiatischen Typographie im Absatzgestaltungsdialog (ohne weitere Anpassungen) verfügbar.

Nach oben

Voraussetzungen

  • FrameMaker 6.0 bis 8.0
  • FrameScript/ElmScript 4.1 oder höher

Hinweise

Das Script funktioniert mit strukturierten und unstrukturierten Dokumenten.

Obwohl der Formatimport-Dialog bis FrameMaker 8 die Option ‘Kombinierte Schriften’ nicht anzeigt, werden diese beim Import von Absatz- oder Zeichenformaten oder auch beim Kopieren/Einfügen von Text in das Dokument übertragen – sofern noch keine gleichnamigen Kombinierten Schriften in dem Dokument definiert sind.

Nach oben